Zum Inhalt springen

Alltagshelfer*innen für kurzfristige Einsätze gesucht

Was mache ich?
Als Alltagshelfer*innen unterstützen Sie geflüchtete Menschen bei den individuellen Herausforderungen des Alltags.
Praktische Beispiele können sein:
– Hilfe bei der Kommunikation mit dem Vermieter*in
– Suche nach Praktikumsplätzen
– Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen oder Anschreiben
Ihr ehrenamtliches Engagement ermöglicht eine bedarfsorientierte Unterstützung, die genau dann greift, wenn Hilfe benötigt wird.

Was brauche ich?
Sie sind gesund und gehören keiner Risikogruppe an, sind offen für Begegnungen mit Austausch zwischen verschiedenen Kulturen, Pragmatismus, zeitliche Flexibilität, erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (kann kostenfrei beantragt werden)

Was bietet die Einrichtung mir?
Räumlichkeiten, Arbeitsmaterialien, Austausch mit der hauptamtlichen Ansprechpartnerin

Wo und wann?
Pempelfort oder Flingern, nach Absprache

Sie haben Fragen oder Interesse?
Schreiben Sie bitte eine Mail an:
Claudia.balkhausen@diakonie-duesseldorf.de

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.