Zum Inhalt springen

Tandem – Learning

Was mache ich?
Momentan ist die Sprachförderung in Gruppen, wie in den Sprach-Cafés oder im Rahmen einer Hausaufgabenunterstützung nicht möglich. Aber es können sich Tandems bilden, die sich in der Beratungsstelle zum Tandem-Learning treffen.
In dieser 1:1 Situation wäre intensives Vermitteln der deutschen Sprache in Wort und Schrift, oder kommunikativ möglich.
Das Spektrum der Teilnehmer*innen reicht von Alphabetisierung bis hin zu C1 Niveau.

Was brauche ich?
Sie sind gesund und gehören keiner Risikogruppe an, haben Geduld, Improvisationstalent in den unterschiedlichen Lernsituationen, erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (kann kostenfrei beantragt werden), einhalten der geltenden Hygieneregeln

Wo und wann?
Eller, Zeit nach individueller Absprache

Was bietet die Einrichtung mir?
Selbständiges Arbeiten in einem engagierten Team, Arbeits- und Lernmaterial

Sie haben Fragen oder Interesse?
Schreiben Sie bitte eine Mail an:
Claudia.balkhausen@diakonie-duesseldorf.de

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.