Zum Inhalt springen

Fahrer*innen für Nachtfahrten gesucht

Der Bus fährt montags bis samstags nachts verschiedene Standorte in Düsseldorf an. Das Team verteilt Spenden wie Lebensmittel, Hygieneartikel, Zelte und Schlafsäcke an wohnungslose und arme Menschen.

Zum Ablauf:
Sie fahren zum Büro der Initiative (in Pempelfort), bekommen den Schlüssel für den Bus ausgehändigt und fahren zum Parkhaus (Stadtmitte), wo der Bus geparkt ist. Hier können Sie ihren PKW kostenfrei parken.

Sie fahren dann mit dem Bus nach Pempelfort, wo Sie und das Team den Bus mit den Spenden beladen. Im Anschluss fahren Sie in die Altstadt, hier werden von ca. 22.00 bis 23.00 Uhr die Spenden ausgegeben.

Danach fahren Sie den zweiten Ausgabepunkt am Hauptbahnhof an, wo die Ausgabe von 23.30 bis 0.30 Uhr erfolgt. Im Anschluss parken Sie den Bus im nahegelegen Parkhaus und fahren mit Ihrem PKW wieder nach Pempelfort, um den Schlüssel abzugeben.

Was brauche ich?
Fahrpraxis (der Bus ist ein Sprinter), Führerschein Klasse B, keine Berührungsängste zur Klientengruppe haben, Einhaltung der Hygieneregeln, gesund sein und selbst zu keiner Risikogruppe gehören – bis 60 Jahre, erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (dies können Sie nach Rücksprache mit der Einrichtung nachreichen)

Wo und wann?
Pempelfort, 1x pro Woche, gerne mittwochs, freitags oder samstags, andere Tage sind auch möglich, 20.30 Uhr bis ca. 1.00 Uhr

Was bietet die Einrichtung mir?
Ein hilfsbereites Team, Hospitation und Einweisung, Mundschutz, Handschuhe, Hand- und Flächendesinfektionsmittel

Sie haben Fragen oder Interesse?
Schreiben Sie bitte eine Mail an:
Claudia.balkhausen@diakonie-duesseldorf.de

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.