Zum Inhalt springen

5. Dezember – Internationaler Tag des Ehrenamtes

Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz der Welt verändern. (Afrikanisches Sprichwort)

Der Internationale Tag des Ehrenamtes ist ein jährlich am 5. Dezember abgehaltener Gedenk- und Aktionstag zur Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements. Er wurde 1985 von der UN mit Wirkung ab 1986 beschlossen. In Deutschland ersetzt er den Tag des Ehrenamts, der früher am 2. Dezember begangen wurde. An diesem Tag wird auch der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an besonders engagierte Personen vergeben.
Auf der ganzen Welt engagieren sich mehr als 140 Millionen Menschen für Dinge, die ihnen so wichtig sind, dass sie ehrenamtlich dafür arbeiten. Mit dem “Internationalen Tag der freiwilligen Helfer für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung” wurde ein Welttag von den Vereinten Nationen geschaffen zu Ehren vieler sich ehrenamtlich betätigender Menschen. (Quelle: https://dertagdes.de/jahrestag/tag-des-ehrenamts/)

„Ein Ehrenamt ist weit mehr als soziales Engagement. Es ist eine Bereicherung des eigenen Lebens. Es ‚nordet’ den eigenen Alltag immer wieder neu ein und relativiert den eigenen Blick. Den rosaroten ebenso wie den manchmal grauen. Dies zu erleben ist etwas äußerst Bemerkenswertes.“

Thomas Christen

Sei der erste, der einen Kommentar schreibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere